Der Franzose Nicolas Testé … gab den Priester Nourabad mit einem warmen, feinen Bass-Bariton Timbre und einer stattlichen, nachdenklich anmutenden, Präsenz.

Classical Voice North America

Der französische Bass-Bariton Nicolas Testé studierte zuerst Klavier sowie Fagott und Musikgeschichte in seiner Heimatstadt Paris, bevor er eine Karriere als Sänger begann. Er studierte an der Opéra National de Paris und im Centre de Formation Lyrique. 1998 wurde ihm der zweite Platz des “Voix Nouvelles” Wettbewerbs verliehen.

Nicolas Testé tritt regelmäßig in vielen bekannten Opernhäusern auf. Hierzu gehören u.a. die Metropolitan Opera New York, Staatsoper München, Los Angeles Opera, San Francisco Opera, Deutsche Oper Berlin, Opéra National de Paris, Teatro San Carlo Naples, Grand Théâtre Genf, Teatro La Fenice. Des Weiteren gastiert er beim Glyndebourne Festival und Chorégies d’Orange.

Biographie lesen

SEP 28
OKT 1, 4, 7, 10, 13, 16,
20, 24

Paris

France

Les Huguenots / Marcel

Lisette Oropesa, Yosep Kang, Ermonela Jaho, Karine Deshayes, Nicolas Testé

Michele Mariotti, Dirigent
Andreas Kriegenburg, Inszenierung

Tickets

NOV 14 17, 20, 24, 28
DEZ 1

New York

United States

Les Pêcheurs de Perles / Nourabad

Pretty Yende, Javier Camarena, Mariusz Kwiecień, Nicolas Testé

Emmanuel Villaume, Dirigent
Penny Woolcock, Inszenierung

Tickets

DEZ 14

Paris

France

L’Enfance du Christ / Hérode

Stéphanie, D’Oustrac, Bernard Richter, Edwin Crossley-Mercer, Nicolas Testé

Emmanuel Krivine, Dirigent

Tickets

Nicolas Testé kehrt an die Pariser Oper zurück um in Meyerbeers Meisterwerk Les Huguenots als Marcel auf der Bühne zu stehen. Ihm an der Seite singt eine Star-Besetzung, mit Lisette Oropesa als Marguerite de Valois, Yosep Kang als Raoul de Nangis, Ermonela Jaho als Valentine und Karine Deshayes als Urbain. Die Vorstellungen vom 28. September bis 24. Oktober finden unter der künstlerischen Leitung von Michele Mariotti statt.

Les Huguenots ist eine monumentale Darstellung mehrerer unmöglicher Liebesbeziehungen vor dem Hintergrund der blutigen Batholomäusnacht in Paris 1572. Da die Uraufführung in Paris stattfand wurde dort nach über eintausend Vorstellung 1936 das hundertjährige Jubiläum gefeiert, bevor das Werk in den Archiven – der „grade boutique“ – der Opéra Garnier verschwand. Für die Wiederaufnahme inszenierte Regisseur Andreas Kriegenburg die zeitlosen Konflikte um Liebe und Religion in einer „makellosen“ Umgebung, in der die Kostüme grell wirken und das Opferblut gewaltsam hervorsticht.

Mehr

Der französische Bass-Bariton Nicolas Testé war ein hervorragender und tragischer König Arkel. Er rundete die sehr gut ausgewogene Besetzung wunderbar ab, in einem Saal, der nach mehr Gesang sehnt.

Montreal Gazette

Bass-Bariton Nicolas Testé, als Des Grieux Vater, sang mit mächtigem, gleichmäßigem Ton.

The New York Times

Bass-Bariton Nicolas Testé, als Des Grieux Vater, sang mit mächtigem, gleichmäßigem Ton.

The New York Times